Mate cocido, oder wie man einen Mate-Tee einfach zubereitet

Mate cocido bedeutet „gekochter Mate Tee“. Es ist die gleiche Zubereitung wie für Grün- oder für Schwarztees üblich. Es ist also kein traditionelles Zubehör wie Kalebassen (oder andere Mate-Becher) und Bombillas nötig.

Mate cocido

Zubereitung eines Mate cocido

Es braucht ca. ein Kaffelöffel von Yerba für eine 250ml Tasse (1/4 Liter)

Ein mit Yerba gefülltes Sieb oder Teeei, elegant und praktisch auch einen von unseren Teebeuteln zum selber füllen benutzen.

Wasser erhitzen und auf die Blätter giessen. Das Wasser sollte nicht kochen, aber ca. 70-80°C heiss (siehe dafür unser Artikel über Wassertemperatur für Yerba).

Während ca. 3 bis 5 Minuten ziehen lassen. Möchten Sie ein Mate cocido mit stärkerem Geschmack, brauchen Sie lieber etwas mehr Yerba, lassen aber nicht länger ziehen.

Varianten von Mate cocido

Anstatt Wasser können Sie Milch verwenden. Das Getränk wird lecker und sehr erwärmend, perfekt im Winter oder für Kinder.

Selbstverständlich kann auch Mate cocido mit Zucker oder mit Honig gesüsst werden, je nach Wunsch.

Eine andere Variante: einmal zubereitet bereitet, fügen Sie dem Getränk Eiswürfel dazu und lassen es im Kühlschrank kühlen. Sie erhalten so ein Terere.

Mit welchen Yerbas kann man Mate cocido machen

Unserer Meinung nach sind alle Yerba für Mate cocido geeignet, unter der Bedingung, dass man zuerst ein paar Versuche macht und man das Getränk sicher nicht länger als 5 Minuten ziehen lässt. Zu den besten Ergebnissen kommt man mit

  • aromatisierten Yerbas, wie z.B. alle CBSé