Piporé Tradicional

Piporé Tradicional Vergrößern

Alles begann Ende 1919 als Luciano Leiva seinen Landbesitz in Stücke von 100 Hektaren aufteilen konnte. Dies erlaubte Eugenio Lagier seinen Plan zu verwirklichen. Er informierte die Schweizerregierung über sein Projekt und über die gute Fruchtbarkeit des Bodens.

Die ersten, die kamen, waren begeistert. Zu Beginn waren es Welschschweizer; etwas später folgten auch Deutschschweizer. Viele waren jung und hatten ein Agronomie Diplom der ETH. Sie verwendeten ihre Kenntnisse mit sofort gutem Erfolg auf 100 bis 200 Hektaren grossen Mateplantagen.

In 1930 wurde die Kooperative Santo Pipo gegründet, und dann wurde die Marke Piporé in 1960 geschaffen.

Diese Piporé tradicional ist eine feine Yerba mit Blätter und Stängel.

Pakete von 500g oder 1kg je nach Verfügbarkeit.

8.00 CHF inkl. MwSt.

  • 500g
  • 1 kg

Technische Daten

Mindestens halbar bis :01/2019

Bewertungen

Aktuell keine Kunden-Kommentare

Eigene Bewertung verfassen

Piporé Tradicional

Piporé Tradicional

Die Yerba Piporé tradicional wird von der Kooperative Santo Pipo in Misiones, Argentinien produziert.